Skip to content
Verstoß melden

FSA gratuliert Reinhardt zur Wahl als neuer Präsident der BÄK

Berlin, 31. Mai 2019. Die Geschäftsführung des Vereins ‚Freiwillige Selbstkontrolle der Arzneimittelindustrie‘, FSA, hat Klaus Reinhardt zu seiner Wahl als neuer Präsident der Bundesärztekammer, BÄK, gratuliert. „Dass damit ein Mitglied der FSA-Schiedsstelle die verantwortungsvolle Aufgabe als oberster Repräsentant und Interessenvertreter der Ärzte in Deutschland übernimmt, freut uns sehr“, heißt es in einem Schreiben des FSA-Geschäftsführers, Dr. Holger Diener.

Die 54 Mitgliedsunternehmen des FSA haben sich zur Einhaltung diverser Regeln der korrekten Zusammenarbeit zwischen pharmazeutischer Industrie und Ärzten verpflichtet. Zur wirksamen Überwachung und Durchsetzung der entsprechenden Kodizes verfügt der Verein über eine Schiedsstelle, die bei Verstößen in zwei möglichen Instanzen Sanktionen gegen Unternehmen aussprechen kann. Dr. Klaus Reinhardt ist Mitglied der Schiedsstelle zweiter Instanz. „Damit tritt ein Mediziner an die Spitze der Bundesärztekammer, der dem FSA seit Jahren verbunden ist und dessen Überzeugungen zur ethischen Zusammenarbeit von Industrie und Ärzteschaft teilt“, so Diener abschließend.